Newsletter

*

(*) Pflichtfelder

Wer ist online?

Wir haben 76 Gäste online

Musik

Get Adobe Flash player
Spirituelle Heilung

Spiritueller Heilung kann eine geistige oder auch körperliche Störung vorausgehen. Heilung hängt davon ab, ob man gewillt ist, sich mit dem Leben und seinen Prozessen tiefgehend auseinander zu setzen. So öffnet man sich aktiv für die Heilung. Das Bewusstsein muss durchschaut werden, das innerhalb der Muster der Alltagswelt funktioniert (siehe Heilung). Die Heilungsdauer und ihre Vollendung bestimmt also ein jeder selbst. Indem er zu den Ursachen des eigenen Konfliktes durchdringt, wird er davon frei. Das ist vergleichbar mit dem Ebnen eines Pfades durch den Dschungel. Das ist echte Handlungskompetenz!

 

 

 

Jede Betonung der Verschiedenheit oder das scheinbar so unentrinnbare Gefühl der Einsamkeit verflüchtigen sich angesichts der Tatsache, dass nicht nur die Menschen untereinander verbunden sind. Alles was ist, ist untrennbar. Eine solche Erkenntnis der Verbundenheit erfahren meine Klienten auf meiner Heilreise: Hier wachsen sie über ihre Probleme hinaus und schaffen damit ein energetisches Potential. Freude wird spürbar; Humor, Intuition und Kreativität bekommen den ihnen gebührenden Platz im Leben. In der Welt der Tiere und Pflanzen, ja allgemein im Kosmos gibt es nur eine Zweckmässigkeit: dem All-Einen zu dienen und dadurch in Harmonie zu sein. Dafür bekommt jedes Lebewesen seinen ganz individuellen Platz im Kosmos geschenkt und eine individuelle Gabe. Zu existieren ist Selbstzweck genug. Nur der Mensch nimmt sich allzu wichtig im Ganzen und stört dabei den Fluss des Lebens. Ständig ist er erpicht darauf, Kontrolle auszuüben, wo ohne ihn alles perfekt laufen würde. Dafür erntet er unaufhörlich Sorge und Furcht, während die Sonne unbeachtet von ihm ihre Strahlen durch die Bäume hindurch sendet und der vielstimmige Chor der Vögel ungehört eine harmonische Symphonie nach der anderen erklingen lässt. Es gibt keine Worte, um die Vollendetheit der Natur zu beschreiben. Auch diese Schönheit ist ein Erzeugnis unserer Wahrnehmung. Es ist unsere Entscheidung, was wir wahrnehmen wollen – was wir kreieren!

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile: Ich arbeite gezielt mit den Elementen Wasser, Feuer, Erde, Luft und Äther. Heilung könnte man unter anderem umschreiben als vollkommenen Stoffwechsel: ein stetiger Fluss von Energien, die nicht mehr „räuberisch“ im „Aussen“ angeeignet werden müssen. Vom gewollten Nehmen gelangt der Mensch zum bewussten Geben.

 



Siehe auch Naturmedizin
Und Peru eine Reise zu sich Selbst