Newsletter

*

(*) Pflichtfelder

Wer ist online?

Wir haben 83 Gäste online

Musik

Get Adobe Flash player
Intensive Ayahuasca Heilreise


PERU - EINE HEIL-REISE ZU SICH SELBST

 

Erleben Sie auf dieser einzigartigen und tief berührenden Reise die vielfältige Natur Perus (Küstenebene, Hochland, Dschungel), seine Menschen und seine Kultur und lernen Sie in kraftvollen Begegnungen, spirituellen Zeremonien und reinigenden Ritualen das Leben aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Erkennen Sie, wie eng die Suche nach der eigenen Lebensvision und schamanische Heilung miteinander verknüpft sind. Betreten Sie mit der liebevollen Unterstützung von Timoteo den ursprünglichen Heilungs- und Weisheitsweg der Schamanen und erlernen Sie von ihm die Grundtechniken der schamanischen Heilkunst. Mit diesem Wissen öffnen Sie Türen zu innerer Stärke, Wahrheit, Mut und Lebensfreude, aktivieren die Selbstheilungskräfte und sind somit bereit, Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen.

 

Jede Betonung der Verschiedenheit oder das scheinbar so unentrinnbare Gefühl der Einsamkeit verflüchtigen sich angesichts der Tatsache, dass alle Menschen untereinander verbunden sind und dass Alles mit Allem verbunden ist. Eine solche Erkenntnis der Verbundenheit erfahren meine Klienten auf meiner Heilreise: Hier wachsen sie über ihre Probleme hinaus und schaffen damit ein energetisches Potential. Freude wird spürbar; Humor, Intuition und Kreativität bekommen den ihnen gebührenden Platz im Leben. In der Welt der Tiere und Pflanzen, ja allgemein im Kosmos gibt es nur eine Zweckmässigkeit: dem All-Einen zu dienen und dadurch in Harmonie zu sein. Dafür bekommt jedes Lebewesen seinen ganz individuellen Platz im Kosmos geschenkt und eine individuelle Gabe. Zu existieren ist Selbstzweck genug. Nur der Mensch nimmt sich allzu wichtig im Ganzen und stört dabei den Fluss des Lebens. Ständig ist er erpicht darauf, Kontrolle auszuüben, wo ohne ihn alles perfekt laufen würde. Dafür erntet er unaufhörlich Sorge und Furcht, während die Sonne unbeachtet von ihm ihre Strahlen durch die Bäume hindurch sendet und der vielstimmige Chor der Vögel ungehört eine harmonische Symphonie nach der anderen erklingen lässt. Es gibt keine Worte, um die Vollendetheit der Natur zu beschreiben. Auch diese Schönheit ist ein Erzeugnis unserer Wahrnehmung. Es ist unsere Entscheidung, was wir wahrnehmen wollen – was wir kreieren!

Ich arbeite gezielt mit den Elementen Wasser, Feuer, Erde und Luft. Heilung könnte man unter anderem umschreiben als vollkommenen Stoffwechsel: ein stetiger Fluss von Energien, die nicht mehr „räuberisch“ im „Aussen“ angeeignet werden müssen. Vom übermässigen Nehmen gelangt der Mensch zu einem achtsamen und bewussten Umgang von Geben und Nehmen.

 

REISEPORGRAMM

Der Preis für die ganze Reise inkl. Flug, Busreisen, Taxis, Übernachtungen und die Mahlzeiten privat beträgt SFr. 7400.-. Kleingruppe max. 10 Personen.

 

1. Tag:

Flug nach Lima. Übernachtung im Hotel La Princesa: www.hotellaprincesa.com


2. - 5. Tag:
Nach dem Frühstück fahren wir zu den Heilquellen „Salinas de Chilca". Hier an diesem ruhigen Ort landen immer wieder UFOS. Wir machen verschiedene Rituale und Atemtherapie am Meer.
Sie erhalten von mir eine Einführung in die Ernährungslehre des Schamanismus und in die Schlammtherapie.
Direkt von Nazca aus starten wir unseren Rundflug in die Wüste und überfliegen die mystischen Nazca-Linien – Hinterlassenschaft des Nazca Volkes und 1994 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die riesigen Scharrbilder (Geoglyphen) erstrecken sich auf einer Fläche von 500 km2 und zeigen schnurgerade, bis zu 20 km lange Linien, Dreiecke und trapezförmige Flächen sowie Figuren mit einer Größe von zehn bis mehreren hundert Metern, z.B. Abbilder von Menschen, Affen, Vögeln und Walen. Oft sind die figurbildenden Linien nur wenige Zentimeter tief und aufgrund ihrer enormen Größe nur vom Flugzeug aus zu erkennen.

 

5. - 6. Tag:
Fahrt nach Marcahuasi, einem mystischen Kraftplatz. Mit Hilfe von Ritualen und der kraftvollen Energie dieses Ortes finden Sie wieder in ihre Mitte. Dieser Platz ist ebenso bekannt für die Landung von UFOS.

 

7. - 10. Tag:
Fahrt nach Sapachanga (gleichbedeutend mit „Ort des Zaubers") Hier kann die Lebensweise der Indigenen in ländlicher Umgebung authentisch erfahren werden. Touristen finden normalerweise nicht hierher.

 

10. - 12. Tag:
Nach einer gut siebenstündigen Autofahrt Richtung Regenwald erreichen wir das Dorf Satipo. Dort erfahren wir die Wasserfalltherapie.

 

13. - 18. Tag:
Früh am Morgen fahren wir zwei Stunden mit dem Auto und dann vier Stunden mit dem Boot zum Aschaninka-Reservat Poyeni. Hier bereite ich Sie auf die Ayahuasca-Heilzeremonie vor.
Nach ein paar Tagen führe ich mit ihnen die Heilzermonie durch.

 

18. - 19.Tag:
Wir fahren wieder zurück nach Satipo.

 

20. Tag:
Übernachtung in Lima. Hier besteht die Möglichkeit zum Shopping.

 

21. Tag:
Rückflug nach Europa. 

Was Sie mitbringen sollten:

Leichte kurz- und langärmelige Hemden, leichte Hosen und Shorts, bequeme Schuhe, Wanderschuhe und Sandalen, Badekleidung, Hut oder Kappe, Sonnenbrille, warme Jacke, Pollover, Regenjacke, Taschenlampe, Sackmesser, Insektenschutzmittel, Lippenpomade, Zahnpasta und Sonnencreme, 1-2 Plastiktüten, Tragtasche, Fernglas, Kamera (mit Blitz), Schlafsack, grosser Rucksack,Tagesrucksack.

 

Anmeldeformular und medizinischer Fragebogen als PDF